HINWEIS
Lipper Rating Header Morningstar Rating Header Fondsnote 1	 Rating Header Fund Award 2021 Mini Deutscher Fondspreis 2020 Mini
Live Depot Icon
Live Depot Icon
0821-2070 954-0
     Mo-Fr  9-18 Uhr
Magazin 15 Jahre Alpha Star
Wie alles begann
Zum Download
15 Jahre Alpha Star
Wie alles begann

10 Mio. Euro-Volumen-Marke überschritten und neues Allzeithoch erreicht

Starke Zuflüsse und Kursentwicklung

10 Mio. Euro-Volumen-Marke überschritten und neues Allzeithoch erreicht

Die Alpha Star-Fonds sind momentan nicht in investiert

Aufgrund weiterer Zuflüsse und einer starken Renditeentwicklung in den vergangenen Wochen konnte der DWB Alpha Star Aktien (WKN: HAFX64) nunmehr die Volumenschwelle von 10 Millionen Euro überschreiten. Gleichzeitig markierte der Fonds mit einem Anteilspreis von über 132 Euro ein neues Allzeithoch.

Insofern ist die Entwicklung des DWB Alpha Star Aktien in den vergangenen Wochen mehr als zufriedenstellend verlaufen. Hinsichtlich der Volumengröße ist vor allem der Aspekt Kosten wichtig. Mit dem Erreichen der 10 Mio. Euro-Marke sinkt die Kostenquote nun signifikant weiter nach unten. Damit ist der Alpha Star-Fonds auch diesbezüglich inzwischen im Wettbewerbsvergleich absolut vergleichbar.

MBB, adesso und Polytec mit starken Entwicklungen

Die Renditeentwicklung ist zu betonen, dass die qualitative Titelauswahl im Fonds in den letzten Tagen seine Wirkung nicht verfehlt hat. Vielmehr gab es eine ganze Reihe von Aktien, die signifikant an Wert zulegen konnten und damit den Fondswert weiter nach oben getrieben haben.

Zu nennen ist hier bspw. die MBB SE. Das Tochterunternehmen Aumann verkündete zuletzt enorm hohe Auftragseingänge, welche darauf schließen lassen, dass es im kommenden Jahr zu einer weiteren dynamischen Umsatz- und Ergebnisentwicklung kommen wird. Bereits bis Ende November lag der Auftragseingang von Aumann bei 180 Mio. Euro, bei vom Vorstand erwartet rund 150 Mio. Euro Umsatzerlösen in 2016.

Auch die adesso AG legte zuletzt merklich an Wert zu. Das Unter­nehmen erhöhte im Rahmen der 9-Monatszahlen die Prognosen für das Jahr 2016 deutlich, woraufhin der Aktienkurs allein am Tag der Bekanntgabe der neuen Prognosen um rund 18% anstieg.

Nicht zuletzt stieg auch die Polytec Holding AG in den vergangenen Tagen deutlich. Zuvor wurde das Unter­nehmen mit einem mittleren einstelligen Kurs-Gewinn-Verhältnis bewertet, trotz steigender Umsatzerlöse und Ergebnismargen. Diese Bewertungsanomalie hat sich nun relativiert.

Aber auch einige andere Werte trugen zur guten Renditeentwicklung bei. Hintergrund sind jeweils sehr zufriedenstellende Entwicklungen im bisherigen Jahresverlauf gewesen, die sich nun zum Jahresende hin verdeutlichen und aufzeigen, dass auch für das Jahr 2017 gute Perspektiven für die Unter­nehmen bestehen.

Beitrag teilen

Autor Gero GodeAutor Gero Gode ist einer der Mitgründer der Alpha Star Fonds. Alpha Star verfolgt das Ziel, in die besten Geschäftsmodelle der Zukunft zu investieren. Und das stets zu einem fairen Preis. Folgen Sie Gero Gode auf LinkedIn.

Alpha Star Inhaltsübersicht