HINWEIS
Die Alpha Star Aktienfonds bieten Ihnen ausgewogene
Investments in Aktien aus dem Deutschen Mittelstand, aufgeteilt in zwei einzigartige Investmentfonds.
Dividendenfonds
WKN  HAFX8L
ISIN   LU1673114820
Aktienfonds
WKN  HAFX64
ISIN   LU1070113235
0821-2070 954-0
     Mo-Fr  9-18 Uhr

Ranking Platz 1 DAS INVESTMENT
Platz 1 von 38
Rendite 3 Jahre

Ranking Platz 1 Citywire
Platz 1 von 15
Rendite 3 Jahre

Ranking Platz 1 ING Diba
Platz 1 von 30
Rendite 3 Jahre

Ranking Platz 1 Financial Times
Quartil 1 (155 Fonds)
Rendite 3 Jahre

Ranking Platz 1 fit4fonds
Platz 1 von 31
Rendite 3 Jahre

Stand 24.10.2018 Mehr anzeigen

NEU: Online Börsensabend

NEU: Online Börsensabend

« News: 2G Energy AG Veröffentlicht am 02.06.2016

2G Energy AG neu im Alpha Star Aktienfonds

Mit der 2G Energy AG wurde ein neues aussichtsreiches Unternehmen in das Depot des DWB Alpha Star Aktien (WKN: HAFX64) aufgenommen. Das Unternehmen gehört zu den international führenden Herstellern von Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen (KWK) zur dezentralen Erzeugung und Versorgung mit Strom und Wärme mit Bio- oder Erdgas. Nachdem das Jahr 2014 durch Vorzieheffekte im Zuge gesetzlicher Veränderungen geprägt war und die Umsatzerlöse daher vergleichsweise hoch ausfielen, war im Jahr 2015 eine Konsolidierung zu beobachten, mit Umsatzerlösen in Höhe von 152,9 Mio. Euro. Auch beim Ergebnis machte sich der Umsatzrückgang in 2015 bemerkbar, so dass das operative Ergebnis (EBIT) mit 4,8 Mio. Euro ebenfalls klar unter dem Vorjahreswert lag. Dabei ist jedoch zu berücksichtigen, dass in diesem Ergebnis 3 Mio. Euro Einmalaufwendungen enthalten waren, welche in 2016 nicht wieder zu erwarten sind. (Für weitere Details zu den Zahlen schauen Sie bitte im Live-Depot)

Umsatz- und Ergebnisbelebung in 2016 erwartet

In das Jahr 2016 ist 2G Energy wiederum sehr dynamisch gestartet, was sich in einem deutlich erhöhten Auftragsbestand von rund 88 Mio. Euro per Ende April 2016 äußerte. Im Vorjahr betrug der Auftragsbestand zum gleichen Zeitpunkt lediglich 54 Mio. Euro. Angesichts dessen geht der Vorstand des Unternehmens auch von einer wieder verbesserten Umsatz- und Ertragslage für das Jahr 2016 aus. Konkret wird mit einem Konzernumsatz zwischen 150 Mio. Euro und 170 Mio. Euro sowie mit einer EBIT-Marge in Höhe von 3 % bis 5 % gerechnet. Also selbst bei einem Erreichen der unteren Spanne würden mindestens die Vorjahreswerte wieder erreicht werden.

Marktseitig betrachtet, kommt insbesondere Erdgas eine wichtige Rolle zu, was die Ziele der Senkung des CO2-Ausstoßes anbelangt. So wird bei Erdgas bei der Umwandlung zu Strom rund 50 % weniger CO2 freigesetzt als bei Braunkohle. Zudem ist Erdgas in den 400.000 km langen Gasleitungssystemen in Deutschland speicherbar und KWK-Anlagen sind flexibel betreibbar und in sehr kurzer Zeit betriebsbereit. Das bedeutet, dass mit KWK-Anlagen Strom bedarfsgerecht produziert werden kann und keine Abhängigkeit von äußeren Bedingungen vorhanden ist.

Hohes Potenzial in den kommenden Jahren

Mittelfristig, namentlich bis zum Jahr 2020, plant der Vorstand des Unternehmens die Umsatzgröße auf 300 Mio. Euro knapp zu verdoppeln. Dabei soll dann auch wieder eine zweistellige EBIT-Marge erwirtschaftet werden, nach 3,1 % in 2015. Daraus lässt sich das hohe Marktpotenzial für die 2G Energy AG erahnen. Ein Treiber für diese Wachstumsplanungen soll dabei die Internationalisierung sein. Hierfür wurden bereits die Grundlagen durch Kooperationen mit namhaften Partnern wie Veolia oder Fuji Electrics gelegt. Auch das US-Geschäft wird derzeit forciert.

Ungeachtet der hohen Potenziale für KWK-Anlagen hinsichtlich der Marktchancen und der führenden Position der 2G Energy AG in diesem Bereich, weißt das Unternehmen auch gute bilanzielle Strukturen auf. So liegt die Eigenkapitalquote mit 54,9 % auf einem guten Niveau und 2G kann auf eine (Nettocashposition von über 4 Mio. Euro zurückgreifen. Das bedeutet, dass die liquiden Mittel die Bankverbindlichkeiten um 4 Mio. Euro übersteigen. Das Unternehmen ist also konservativ finanziert, mit hohen Eigenmittelanteilen und einer niedrigen Verschuldung.

In den ersten Tagen seit Aufnahme in das Depot des Alpha Star-Fonds konnte sich die Aktie bereits gut entwickeln und weist ein leichtes Plus von 4 % auf.

Erhalten Sie die wichtigsten News des Alpha Star Aktienfonds direkt per E-Mail:
Jetzt zum Newsletter anmelden

ca. 1x pro Woche nur die wichtigsten Nachrichten

Aktienfonds ExpertenInvestoren und Experten
Die Alpha Star-Fonds investieren für Unternehmer, Familien und viele Privatpersonen in den Deutschen Mittelstand, um langfristig und stabil Vermögen zu vermehren. Lesen Sie, was Investoren und Experten über die Alpha Star-Strategie denken.
Felix Gode im Börsenradio

Wir bauen Feuerkraft auf, um Chancen zu nutzen
Felix Gode im Börsenradio

21. JAN 2019 | Jetzt anhören

Ab jetzt direkt in Ihrem Posteingang:

  • Alpha Star-Magazin
  • Videos des Fondsmanagements
  • Wichtige Depot-Updates

Ihre E-Mail-Adresse:

Alpha Star Youtube Abo