← Envitec Biogas AG

Innovations­preis für nach­hal­ti­ges Flüssiggas

13.09.2022 - Die Zulassungen von E-Autos zeigt, dass die Verkehrswende in vollem Gange ist. Der Transportsektor gibt nun Gas.

Innovations­preis für nach­hal­ti­ges Flüssiggas

Wir investieren momentan 1,2 Mio. Euro in die Envitec Biogas AG mit dem Alpha Star Dividendenfonds. Sie können auch mit uns investieren.

Allein in der ersten Hälfte dieses Jahres wurden so viele Elektrofahrzeuge zugelassen, wie im Jahr 2020 insgesamt. Bei Lastkraftfahrzeugen, welche verhältnismäßig am meisten Treibhausgase verursachen, sieht dies allerdings anders aus. Gerade einmal 0,5 % aller LKWs sind elektrisch betrieben. Um die ambitionierten Klimaziele der Bundesregierung bis 2030 zu erreichen, muss jetzt schnellstens eine Lösung gefunden werden.

Verflüssigungsanlage

Anwendbare Alternative?

Das bisherige Problem: Lastkraftwägen müssen vorwiegend lange Strecken am Stück zurücklegen. Lange Ladezyklen, wie sie bei elektrischen Antrieben auftreten, machen dies quasi unmöglich. Hinzu kommt das lückenhafte Ladenetz, welches die Anschaffung eines elektrischen LKWs unattraktiv macht. Nur 16 % der deut­schen Flottenbetreiber können sich deshalb vorstellen in den nächsten 10 Jahren in einen elektrischen LKW zu investieren.

Eine Alternative wäre der Betrieb der Fahrzeuge mit verflüssigtem Gas. Dieses verfügt über eine mit Diesel vergleichbare Energiedichte und lässt sich quasi genauso schnell in den Tank pumpen. Allerdings entsteht bei dessen Herstellung und Verbrauch eine nicht unerhebliche Menge an Abgasen; es sein denn, der Kraft­stoff bindet bei seiner Herstellung CO₂, wie es bei Bio-Methan der Fall ist. Über seinen ganzen Lebenszyklus betrachtet, ist dieses sogar CO₂-neutral.

Gesamte Wert­schöpfungs­kette

Umweltschonend und profitabel

Deshalb standen auf dem diesjährigen Innovationskongress der Deutschen Bundesstiftung Umwelt neue Verfahren und Technologien zur Biogaserzeugung im Mittelpunkt. Die Jury überzeugen konnte dabei das Konzept “Vom Abfallstoff zum grünen Kraft­stoff”, welches mit dem Innovations­preis der Deutschen Landwirtschaft ausgezeichnet wurde.

Das Konzept stammt aus einem Joint-Venture des Biogasanlagen-Herstellers und -Betreibers Envitec und des nachhaltigen Energieerzeugers, BALANCE. Mit kombiniertem Know-how wollen die Partner die Verkehrswende im Transportsektor vorantreiben und gleichzeitig profitabel bleiben. Gelingen soll dies unter anderem auch durch ein neuartiges Vermarktungskonzept.

Die BALANCE EnviTec Bio-LNG GmbH bündelt in diesem die Aktivitäten der größten Bio-LNG (Liquefied Nitrogen Gas) Produzenten und Anbieter und macht diese für kleine Anlagenbetreiber zugänglich. Diese haben dank der Kooperation die Möglichkeit, entweder ihr Gas zu verkaufen, oder dieses verflüssigen zu lassen, um es anschließend selbst zu verkaufen oder sogar zu nutzen. Durch die auftretenden Skaleneffekte kann das Bio-LNG sogar günstiger angeboten werden als Diesel, was seine Nutzung nicht nur aus umwelttechnischen Gründen lukrativ macht.

Weitere Artikel
Beitrag teilen

Autor Alexander PischelAutor Alexander Pischel ist Innovations-Analyst bei den Alpha Star Fonds. Alpha Star verfolgt mit seinen Aktienfonds das Ziel, in innovative Qualitätsunternehmen aus dem Mittelstand zu investieren. Folgen Sie uns auf Linkedin: Alpha Star / Alexander Pischel.

Alpha Star Inhaltsübersicht

​​