HINWEIS
Ihre Aktienfonds für den
Deutschen Mittelstand.
Morningstar Rating Header Fondsnote 1	 Rating Header
Live Depot Icon
Live Depot Icon
0821-2070 954-0
     Mo-Fr  9-18 Uhr
Fondsnote Monringstar Link

Ranking Platz 1 DAS INVESTMENT
Platz 1 von 26
Rendite 5 Jahre

Ranking Platz 1 Citywire
Platz 1 von 16
Rendite 5 Jahre

Ranking Platz 3 ING Diba
Platz 3 von 31
Rendite 3 Jahre

Ranking Platz 1 Financial Times
Quartil 1 (279 Fonds)
Rendite 5 Jahre

Ranking Platz 2 fit4fonds
Platz 2 von 31
Rendite 5 Jahre

Stand 15.10.2019 Mehr anzeigen

« News: Adler Modemärkte AG Veröffentlicht am 19.03.2015

Adler steigert Effizienz und Produktivität weiter

Der deutsche stationäre Textileinzelhandel hatte 2014 ein schwieriges Jahr, mit einem Umsatzrückgang um rund 3 %. Die Adler Modemärkte AG konnte sich diesem Trend entziehen und ein Umsatzwachstum um 1,3 % aufweisen. Bereinigt um Einmaleffekte und bereinigt um Veränderungen in der Filialstruktur betrug das Umsatzplus sogar 3,0 %. Angesichts des schwachen Umfeldes ist dies ein starker Wert und zeigt, dass sich gute Konzepte auch entgegen einem Markttrend entwickeln können.

Viertes Quartal unter Vorjahr

Nachdem die ersten 9 Monate für die Adler Modemärkte AG sehr erfolgreich verlaufen waren, konnte sich das Unternehmen im wichtigen Weihnachtsgeschäft, in welchem rund ein Drittel der Umsatzerlöse und drei Viertel des Ergebnisses erwirtschaftet werden, nicht ganz dem negativen Markttrend entziehen und lag bei Umsatz und Ertrag unter dem Vorjahresniveau.

Dennoch wurde auf das gesamte Jahr 2014 gesehen ein EBITDA in Höhe von 41,5 Mio. Euro erwirtschaftet und damit nur geringfügig weniger als im Vorjahr (42,9 Mio. Euro). Bereinigt man das Ergebnis um einen Sondereffekt im Vorjahr in Höhe von 3,8 Mio. Euro, ist sogar ein Anstieg zu verzeichnen gewesen.

Ausblick schmeckt Börse nicht

Auf Grund des schwächeren vierten Quartals wurden die Zahlen der Adler Modemärkte AG mit einem Kursrückgang der Aktie um 2,9 % bestraft. Aber auch der Ausblick belastete den Kurs vermutlich. So erwartet das Unternehmen in 2015 zwar ein Wachstum im mittleren einstelligen Prozentbereich, jedoch ist ein Teil davon anorganisch bedingt, durch die Übernahme der Kressner-Filialen. Zudem soll die Integration dieser das Ergebnis belasten, so dass bestenfalls mit einem EBITDA auf dem Niveau von 2014 gerechnet wird. Insofern ist nicht mit einem Ergebniswachstum für 2015 zu rechnen.

Tieferer Blick offenbart Stärke

Jedoch lohnt sich ein weiterer Blick auf das Unternehmen, insbesondere im längerfristigen Zusammenhang. Nicht nur konnte das Unternehmen die Umsatzerlöse über die vergangenen Jahre stetig steigern, entgegen den Markttrend (+32 % seit 2009), auch die Ergebnisse wurden sukzessive verbessert. In den vergangenen beiden Jahren etablierte die Adler Modemärkte AG ein EBITDA von jeweils über 40 Mio. Euro. Gemäß Unternehmensprognose sollte dieses Niveau auch in 2015 annähernd erreicht werden können.

Adler Umsatz pro Shop

Diese Trends zeigen bereits einiges auf, jedoch lassen sich die Verbesserungen noch deutlicher darstellen. So wurde der durchschnittliche Umsatz pro Shop in den vergangenen vier Jahren von 2,94 Mio. Euro auf nunmehr 3,15 Mio. Euro verbessert, eine Steigerung der Flächeneffizienz um rund 7 %.

Adler EBITDA pro Mitarbeiter

Auch die Produktivität wurde deutlich erhöht. Wurde in 2009 noch ein EBITDA pro Mitarbeiter von nicht einmal 7.000 Euro erreicht, waren es in 2014 bereits 10.000 Euro. Beide Verläufe zeigen die gesteigerte Effizienz und Produktivität. Und das alles in einem äußerst herausfordernden Markt.

Aktionäre profitieren

Die Folge dieser verbesserten Effizienz ist unter anderem an den starken operativen Cashflows abzulesen. Allein in den vergangenen vier Jahren erwirtschaftete Adler aus dem operativen Geschäft heraus einen Cashflow von kumuliert 117 Mio. Euro, mehr als die Hälfte des aktuellen Börsenwertes.

Insofern ist es auch nicht verwunderlich, dass sich die Aktionäre seit drei Jahren über steigende Dividenden freuen können. Für 2014 beträgt die Ausschüttung 0,50 Euro pro Aktie, was einer Dividendenrendite von 4,3 % entspricht.

Erhalten Sie die wichtigsten News des Alpha Star Aktienfonds direkt per E-Mail:
Jetzt zum Newsletter anmelden

ca. 1x pro Woche nur die wichtigsten Nachrichten

Aktienfonds ExpertenInvestoren und Experten
Die Alpha Star-Fonds investieren für Unternehmer, Familien und viele Privatpersonen in den Deutschen Mittelstand, um langfristig und stabil Vermögen zu vermehren. Lesen Sie, was Investoren und Experten über die Alpha Star-Strategie denken.