HINWEIS
Lipper Rating Header Morningstar Rating Header Fondsnote 1	 Rating Header Fund Award 2020 Mini Deutscher Fondspreis 2020 Mini
Live Depot Icon
Live Depot Icon
0821-2070 954-0
     Mo-Fr  9-18 Uhr
UPDATE 4 neue Aktien im Depot
Video-Update von Felix Gode
Jetzt ansehen
€Fondsnote Monringstar Link

Ranking Platz 1 DAS INVESTMENT
Platz 1 von 209
Rendite 5 Jahre

Ranking Platz 1 Citywire
Platz 1 von 15
Rendite 5 Jahre

Ranking Platz 1 ING Diba
Platz 1 von 29
Rendite 5 Jahre

Ranking Platz 1 Financial Times
Quartil 1 (106 Fonds)
Rendite 5 Jahre

Ranking Platz 1 fit4fonds
Platz 1 von 30
Rendite 5 Jahre

Lipper Fund Award 2020

Deutscher Fondspreis 2020

Fund Award 2020

Stand 31.08.2020 Mehr anzeigen

Magazin Juli 2019 als pdf herunterladen

Die besten 5% der deutschen Aktien (unsere Suche)

10.000 Seiten und 50 Gespräche für die optimale Aktienselektion

Auch wenn die gefühlte Stimmungslage an den Aktienmärkten in den vergangenen Monaten nicht wirklich euphorisch war, sondern an vielen Stellen eine gewisse Skepsis herrschte, können wir auf ein sehr erfolgreiches erstes Halbjahr 2019 zurückblicken.

Auf Sicht der ersten sechs Monate des laufenden Jahres liegen beide Fonds mit Renditen von 22,5% (Aktienfonds) und 18,2% (Dividendenfonds) sehr deutlich im positiven Bereich. Gleichzeitig gehören beide Fonds damit im Wettbewerbsumfeld zu den besten Fondsprodukten in Deutschland.

Den Kern dieser Entwicklung, auch mit Hinblick auf die vergangenen Jahre, sehen wir in der intensiven Analysearbeit bei den einzelnen Unternehmen. Der Ansatz dabei ist, dass wir zum einen versuchen möglichst viele Risikofaktoren zu erkennen und deren Bedeutung einzuschätzen, um sie wiederum fortlaufend beobachten zu können. Auf der anderen Seite geht es natürlich auch darum Chancen zu erkennen, möglichst bevor eine Reihe anderer Anleger und Investoren diese erkennen. Gelingt das beides, lässt sich proaktiv und frühzeitig handeln. Daraus versprechen wir uns, einen nachhaltigen Renditevorsprung erzielen zu können.

Die Arbeit in dieser Form zu betreiben ist intensiv und zeitaufwendig. So widmen wir jedem Unternehmen aus den Alpha Star-Fonds durchschnittlich 10 Stunden Zeit pro Quartal, also in diesem Jahr allein bereits ca. 20 Stunden pro Unternehmen. Dieser Zeitaufwand ist notwendig, um alle verfügbaren Informationen zu sammeln, sie aufzubereiten und zu verarbeiten. Mit der Analyse von Unternehmen beschäftigen sich bei den Alpha StarFonds derzeit zwei Personen. Bei ca. 100 Arbeitstagen (122 Arbeitstage in Bayern, abzüglich Urlaubstage, Krankheitstage etc.) im ersten Halbjahr 2019 und 8 Stunden produktiver Arbeitszeit pro Tag, lassen sich mit dieser Intensität ca. 80 Unternehmen beobachten (100 Tage * 2 Personen * 8 Stunden / 20 Stunden pro Unternehmen).

Derzeit befinden sich über beide Alpha Star-Fonds hinweg 37 Unternehmen in den Depots, die selbstverständlich unter fortwährender Beobachtung sind. Demzufolge haben wir darüber hinaus eine nochmal ungefähr genauso große Menge an Unternehmen im engen Fokus, die wir außerordentlich spannend finden und daher genauso intensiv beobachten, aber noch auf den optimalen Zeitpunkt für einen Einstieg warten.

Dies kann daran liegen, dass diese Unternehmen unserer Einschätzung nach zu teuer bewertet sind oder wir gewisse Entwicklungen abwarten wollen, um ein noch klareres Bild zu bekommen. Auch kann es sein, dass wir die Renditeerwartung bei den bestehenden Depotunternehmen einfach ein wenig höher sehen.

Innerhalb des ersten Halbjahres haben wir in diesem Zusammenhang von ca. 80 Unternehmen über 10.000 Seiten in Geschäftsberichten gelesen, Zahlen und Informationen aufbereitet und miteinander verknüpft. Zudem haben wir 54 Gespräche mit Vorständen von Unternehmen geführt. Das sind durchschnittlich zwei Gespräche pro Woche, die unsere Informationsbasis für unsere Entscheidungen verbessern. Natürlich verwenden wir auch einen guten Teil unserer Zeit davon die Unternehmen auf der engen Beobachtungsliste zu erweitern oder auszutauschen, also neue Investment-Ideen zu finden.

Mit ca. 800 börsennotierten, mittelständischen Unternehmen in Deutschland ist die Vielzahl groß und damit auch die Chance, attraktive Unternehmen zu finden, die es wert sind, dauerhaft und intensiv verfolgt zu werden.

In Summe ist es unser Ziel, aus den ca. 800 Unternehmen die 10% der besten Unternehmen herauszufiltern und unter enger Beobachtung zu halten, um daraus wiederum die besten 50% auszuwählen. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass wir darauf abzielen die 5% der besten Unternehmen des deutschen Mittelstands, also 40 von 800) in die beiden Fonds aufzunehmen.

War dieser Artikel hilfreich? Bitte bewerten Sie:

Autor des Beitrags "":


Bewertung: 4.5 von 5 bei 4 Bewertungen

Sie interessieren sich für weitere Details über die Alpha Star-Aktienstrategie, persönlich erklärt vom Fondsmanager Felix Gode? Gerne bieten wir Ihnen aktuell monatliche Updates:

Jetzt exklusiv für Sie:
Unser Investoren-Magazin
und Videos des Fondsmanagements

  • Alpha Star-Magazin monatlich
  • Video-Bericht des Fondsmanagements monatlich
  • Wichtige Depot-Updates gelegentlich

Jetzt Updates abonnieren

Sie interessieren sich für weitere Details über die Alpha Star-Aktienstrategie, persölich erklärt vom Fondsmanager Felix Gode? Gerne bieten wir Ihnen aktuell monatliche Updates:

Jetzt exklusiv für Sie:
Unser Investoren-Magazin
und Videos des Fondsmanagements

  • Alpha Star-Magazin monatlich
  • Video-Berichte des Fondsmanagements
  • Wichtige Depot-Updates gelegentlich

Jetzt Updates abonnieren

« zum Börsen-Wissen « Finanz-Blog
Aktienfonds ExpertenInvestoren und Experten
Die Alpha Star-Fonds investieren für Unternehmer, Familien und viele Privatpersonen in den Deutschen Mittelstand, um langfristig und stabil Vermögen zu vermehren. Lesen Sie, was Investoren und Experten über die Alpha Star-Strategie denken.
Magazin 07 2019

Laden Sie das gesamte Magazin der Alpha Star-Fonds herunter:

Download | Juli 2019