HINWEIS
Lipper Rating Header Morningstar Rating Header Fund Award 2021 Mini Deutscher Fondspreis 2020 Mini
Live Depot Icon
Live Depot Icon
0821-2070 954-0
     Mo-Fr  9-18 Uhr
Magazin Alpha Star Magazin März 2021
Mit Kolumne von Felix Gode
Jetzt lesen
Alpha Star Magazin März 2021
Mit Kolumne von Felix Gode
€Fondsnote Monringstar Link

Ranking Platz 1 DAS INVESTMENT
Platz 1 von 209
Rendite 5 Jahre

Ranking Platz 1 Citywire
Platz 1 von 15
Rendite 5 Jahre

Ranking Platz 1 ING Diba
Platz 1 von 29
Rendite 5 Jahre

Ranking Platz 1 Financial Times
Quartil 1 (106 Fonds)
Rendite 5 Jahre

Ranking Platz 1 fit4fonds
Platz 1 von 30
Rendite 5 Jahre

Lipper Fund Award 2020

Deutscher Fondspreis 2020

3x €uro FundAwards 2021

Stand 31.08.2020 Mehr anzeigen

Magazin Januar 2021 als pdf herunterladen

Den Blick nach vorne gerichtet

Trotz aller Extremsituationen steigen Aktien langfristig

Das abgelaufene Jahr 2020 hat uns einmal mehr vor Augen geführt, das uns Extremwert-Risiken, also Risiken, die statistisch gesehen nur sehr selten auftreten, häufiger ereilen, als uns lieb ist.

Dabei ist es so, dass einzelne gravierende Ereignisse tatsächlich recht selten vorkommen, aber es viele verschiedene mögliche Ereignisse gibt, die unabhängig voneinander eintreffen können. In der Summe ist die Wahrscheinlichkeit wiederum recht hoch, dass uns extreme Ereignisse treffen.

Vielleicht liegt die Wahrscheinlichkeit für den Ausbruch einer Pandemie nur bei 1% pro Jahr, sodass wir denken könnten, dass uns ein solches Desaster so gut wie nie trifft. Uns so ist es auch.

Auch das Risiko für den Zusammenbruch einer großen Bank, der Ausbruch einer schweren Währungskrise oder eine verheerende Katastrophe, wie etwa ein Ernstfall in einem Atomkraftwerk, sind möglicherweise für sich genommen nur gering und kommen nicht jedes Jahr vor. Da es aber viele solcher Risiken gibt, die unabhängig voneinander eintreten können, summiert sich die Wahrscheinlichkeit für Extremsituationen.

So kommt es, dass wir allein in den vergangenen 20 Jahren eine Vielzahl schwerer und sehr einschneidender Extremsituationen mit globaler Auswirkung erlebt haben. Die New Economy-Krise, die Anschläge vom 11. September, die Weltfinanz und Eurokrise sowie die Corona-Pandemie sind dabei nur einige der gravierendsten gewesen. Die Häufigkeit, mit der solche Ereignisse auftreten, ist wider unserer Wahrnehmung von Wahrscheinlichkeit. Anders gesagt, ist die Wahrscheinlichkeit für Extremwerte viel höher als wir glauben und wir sollten zu jeder Zeit darauf gefasst sein.

Das Gefährliche an Extremwertereignissen ist, dass diese viel mehr Schaden anrichten, als die alltäglichen Risiken, mit denen wir uns meist beschäftigen. Zudem treten solche Ereignisse meist sehr plötzlich ein, ohne, dass sie vorher jemand in seinen Planungen hätte berücksichtigen können. Das macht Prognosen für die Zukunft so schwierig. Wir können uns vielleicht überlegen was die Auswirkungen des BREXIT sein werden oder was sich durch den neuen US-Präsidenten verändern wird.

Aber am Ende ist das alles nicht wichtig. Über einen langen Zeitraum sind es die Extremwertereignisse, welche die Welt prägen und ihr ihren Stempel aufdrücken.

Da Extremwertereignisse zwar doch recht oft passieren, wir diese aber nicht vorhersagen können, müssen wir mit ihnen rechnen, ohne zu wissen, was auf uns zukommt und mit welcher Auswirkung. Wir können uns daher nicht spezifisch auf Extremwertsituationen vorbereiten. In der Konsequenz ergibt es nur Sinn, sich auf das zu konzentrieren, was wir kontrollieren können. Das strategische Konzept muss darauf ausgerichtet sein.

In den Alpha Star-Fonds bestehen die zwei wesentlichen Säulen dieses strategischen Konzeptes aus der Langfristigkeit des Investmentansatzes sowie dem antizyklischen Vorgehen. Die Entscheidungen über den Anlagehorizont und zu welchem Preisniveau man kauft und verkauft liegen in unserer Hand. Was simpel klingt, ist aus unserer Sicht ein entscheidender Faktor für den langfristigen Anlageerfolg.

Das wird uns nicht vor Kursrücksetzern schützen, wenn die Börsen insgesamt fallen, aber es versetzt uns in einen Zustand, in dem wir das Steuerrad in der Hand halten. Das erlaubt es uns die Entscheidungsmacht in jeder Situation zu behalten. Dieser Ansatz hat uns sehr gut durch das Jahr 2020 gebracht und wird uns auch dann hilfreich sein, wenn das Umfeld wieder einmal schwieriger werden sollte.

Das wichtigste ist jedoch, dass die Börsen langfristig noch immer gestiegen sind – trotz aller Extremsituationen. Der Grund hierfür liegt im Fortschritt, der durch die Menschheit unaufhörlich weiter vorangetrieben wird, der für immer weitere Verbesserungen sorgt und Wachstum generiert.

Das liegt in der Natur des Menschen und wird nie an seine Grenzen stoßen. Das allein ist Argument genug, auch in den immer wiederkehrenden schwierigen Phasen den Optimismus zu wahren.

War dieser Artikel hilfreich? Bitte bewerten Sie:

Autor des Beitrags "":


Bewertung: 5 von 5 bei 2 Bewertungen

Sie interessieren sich für weitere Details über die Alpha Star-Aktienstrategie, persönlich erklärt vom Fondsmanager Felix Gode? Gerne bieten wir Ihnen aktuell monatliche Updates:

Jetzt exklusiv für Sie:
Unser Investoren-Magazin
und Videos des Fondsmanagements

  • Alpha Star-Magazin monatlich
  • Video-Bericht des Fondsmanagements monatlich
  • Wichtige Depot-Updates gelegentlich

Jetzt Updates abonnieren

Sie interessieren sich für weitere Details über die Alpha Star-Aktienstrategie, persölich erklärt vom Fondsmanager Felix Gode? Gerne bieten wir Ihnen aktuell monatliche Updates:

Jetzt exklusiv für Sie:
Unser Investoren-Magazin
und Videos des Fondsmanagements

  • Alpha Star-Magazin monatlich
  • Video-Berichte des Fondsmanagements
  • Wichtige Depot-Updates gelegentlich

Jetzt Updates abonnieren

« zum Börsen-Wissen « Finanz-Blog
Aktienfonds ExpertenInvestoren und Experten
Die Alpha Star-Fonds investieren für Unternehmer, Familien und viele Privatpersonen in den Deutschen Mittelstand, um langfristig und stabil Vermögen zu vermehren. Lesen Sie, was Investoren und Experten über die Alpha Star-Strategie denken.
Magazin 01 2021

Laden Sie das gesamte Magazin der Alpha Star-Fonds herunter:

Download | Januar 2021