HINWEIS
Lipper Rating Header Morningstar Rating Header Fondsnote 1	 Rating Header Fund Award 2020 Mini Deutscher Fondspreis 2020 Mini
Live Depot Icon
Live Depot Icon
0821-2070 954-0
     Mo-Fr  9-18 Uhr
UPDATE 4 neue Aktien im Depot
Video-Update von Felix Gode
Jetzt ansehen
€Fondsnote Monringstar Link

Ranking Platz 1 DAS INVESTMENT
Platz 1 von 209
Rendite 5 Jahre

Ranking Platz 1 Citywire
Platz 1 von 15
Rendite 5 Jahre

Ranking Platz 1 ING Diba
Platz 1 von 29
Rendite 5 Jahre

Ranking Platz 1 Financial Times
Quartil 1 (106 Fonds)
Rendite 5 Jahre

Ranking Platz 1 fit4fonds
Platz 1 von 30
Rendite 5 Jahre

Lipper Fund Award 2020

Deutscher Fondspreis 2020

Fund Award 2020

Stand 31.08.2020 Mehr anzeigen

Magazin Juni 2020 als pdf herunterladen

Was kommt als nächstes?

In den vergangenen Wochen hat es den Anschein gemacht, als hätte man an der Börse das Thema Corona sehr schnell abgehakt. Die Stimmung der Anleger hat sich nach dem guten April und Mai merklich aufgehellt und die Hilfsmaßnahmen von Staaten und Notenbanken ließen Börsianer wieder deutlich optimistischer in die Zukunft blicken als noch im März.

Fakt ist natürlich, dass niemand von uns weiß, wie sich die Entwicklung in den kommenden Monaten und Quartalen abzeichnen wird. Es ist nicht absehbar, ob eine zweite Corona-Welle über uns kommen wird und noch weniger sind die Folgen des globalen Lockdowns abschätzbar. Wir wissen daher auch nicht, ob wir tatsächlich eine schnelle Erholung der Wirtschaft sehen werden. Was wir derzeit beobachten können, ist lediglich, dass es eine weitreichende und tiefe globale Rezession gibt, die Börsen dennoch zuletzt stark gestiegen sind. Für uns als Anleger ist nicht hilfreich zu versuchen, die Zukunft vorherzusagen, weil es nicht zuverlässig möglich ist dies zu tun. Wir müssen uns im Klaren darüber sein, was wir wissen oder nicht wissen. Was wir allerdings tun können, ist, die derzeitige Lage nüchtern zu betrachten und davon ausgehend Strategien und Handlungsweisen zu entwickeln. Es ist ein riesiger Unterschied zu versuchen, die Zukunft vorherzusagen oder eine Einschätzung darüber zu treffen, in welcher Situation wir uns gerade befinden.

Fragen, die wir uns in diesem Zusammenhang z.B. stellen, sind: „Stehen die Kurssteigerungen der vergangenen Wochen in Relation zur Gewinnentwicklung der Unternehmen in Folge der Rezession?“, „Wie steht die derzeitig hohe Nachfrage nach Aktien im Zusammenhang mit der Gewinnentwicklung der Unternehmen?“ oder „Eröffnet uns das Bewertungsniveau von Aktien angesichts der aktuell hohen Nachfrage ein angemessenes Chance-Risiko-Profil?“ Für die Alpha Star-Fonds kommen wir zu dem Ergebnis, dass vorsichtiges Vorgehen weiterhin angemessen ist. Das bedeutet erstens, dass wir die beiden Alpha Star-Fonds derzeit als gut positioniert ansehen, weil sich das Portfolio überwiegend aus Geschäftsmodellen zusammensetzt, die nicht oder wenig von der konjunkturellen Entwicklung abhängig sind.

Die meisten der Unternehmen in den Alpha Star-Fonds werden im Jahr 2020 mit hoher Wahrscheinlichkeit trotz der schwierigen Phase daher Umsätze und Gewinne steigern. Zweitens sind wir mit dem Aufbau neuer Positionen derzeit aber zurückhaltend. Sehr starke, nicht-zyklische Unternehmen sind kaum günstiger zu bekommen als vor dem Crash und bei Unternehmen, die stärker von der Konjunktur abhängig sind, erscheint das Wertsteigerungspotenzial derzeit unklar. Die Folge ist, dass sich die Cashquote in beiden Alpha Star-Fonds zuletzt auf über 20% erhöht hat. Dies ist Folge unseres antizyklischen Ansatzes.

In den vergangenen Wochen haben wir intensiv daran gearbeitet einen Plan zu entwickeln, welche Titel wir neu in das Portfolio aufnehmen werden, wenn die Zeit dafür reif ist. Viele Unternehmen aus zyklischen Bereichen sind derzeit in schwierigem Fahrwasser, werden aber früher oder später auf ihren Kurs zurückkehren und dann vermutlich über Jahre hinweg wieder überdurchschnittliche Entwicklungen aufweisen. Diese Unternehmen sollen zu gegebener Zeit Teil der Alpha Star-Depots werden.

Wir haben sozusagen unser Drehbuch für die kommenden Monate bereits geschrieben. Wir sprechen hier von Unternehmen, die wir seit vielen Jahren auf der Beobachtungsliste haben, aber der Preis nie angemessen erschien. Eine Krise verändert die Dinge und eröffnet denjenigen Chancen, die einen Plan haben, die Disziplin haben sich an den Plan halten und einen geduldigen, langfristigen Anlagehorizont haben.

War dieser Artikel hilfreich? Bitte bewerten Sie:

Autor des Beitrags "":


Bewertung: 4.6 von 5 bei 13 Bewertungen

Sie interessieren sich für weitere Details über die Alpha Star-Aktienstrategie, persönlich erklärt vom Fondsmanager Felix Gode? Gerne bieten wir Ihnen aktuell monatliche Updates:

Jetzt exklusiv für Sie:
Unser Investoren-Magazin
und Videos des Fondsmanagements

  • Alpha Star-Magazin monatlich
  • Video-Bericht des Fondsmanagements monatlich
  • Wichtige Depot-Updates gelegentlich

Jetzt Updates abonnieren

Sie interessieren sich für weitere Details über die Alpha Star-Aktienstrategie, persölich erklärt vom Fondsmanager Felix Gode? Gerne bieten wir Ihnen aktuell monatliche Updates:

Jetzt exklusiv für Sie:
Unser Investoren-Magazin
und Videos des Fondsmanagements

  • Alpha Star-Magazin monatlich
  • Video-Berichte des Fondsmanagements
  • Wichtige Depot-Updates gelegentlich

Jetzt Updates abonnieren

« zum Börsen-Wissen « Finanz-Blog
Aktienfonds ExpertenInvestoren und Experten
Die Alpha Star-Fonds investieren für Unternehmer, Familien und viele Privatpersonen in den Deutschen Mittelstand, um langfristig und stabil Vermögen zu vermehren. Lesen Sie, was Investoren und Experten über die Alpha Star-Strategie denken.
Magazin 06 2020

Laden Sie das gesamte Magazin der Alpha Star-Fonds herunter:

Download | Juni 2020