Lipper Rating Header Morningstar Rating Header Fondsnote 1	 Rating Header Fund Award 2021 Mini Deutscher Fondspreis 2020 Mini
Live Depot Icon
Live Depot Icon
0821-2070 954-0
     Mo-Fr  9-18 Uhr
Börsen-Radio Mittelstand im Lockdown-Quartal 2021
Fonds-Advisor Felix Gode im Gespräch
Zum Radio-Beitrag
Mittelstand im Lockdown-Quartal 2021
Fonds-Advisor Felix Gode im Gespräch
IVU Traffic Technologies AG

Kommentierung zur Prognosekorrektur bei IVU

Langfristige Perspektiven intakt

Kommentierung zur Prognosekorrektur bei IVU

Wir investieren momentan 2,8 Mio. Euro in die IVU Traffic Technologies AG mit dem Alpha Star Aktienfonds. Sie können auch mit uns investieren.

Mit einer Korrektur der Ergebniserwartungen für das laufende Jahr 2016 hat die IVU Traffic Technologies AG heute die Anleger verunsichert. Demnach ist auf Grund von Wertberichtigungen auf Projekte im Ausland, vor allem in Israel, ein EBIT in Höhe von nur noch rund 1 Mio. Euro zu erwarten, nach 4,9 Mio. Euro im Vorjahr. Dabei ist zu bemerken, dass die Ergebniskorrektur nicht aufgrund von Projektverschiebungen oder gar -stornierungen vorgenommen wird. Vielmehr bleiben die Prognosen für Umsatz und Rohertrag unverändert, mit einem . Die Meldung brachte die Aktie der IVU AG heute kräftig unter Druck, mit Abschlägen von rund 14 %.

Das Unter­nehmen bekräftigte auf der anderen Seite auch, dass die Nachfrage nach den Produkten des Unter­nehmens unverändert gut ist und bereits in 2017 zur alten Ertragsstärke zurückgekehrt werden soll. Es handelt sich also um einen Einmaleffekt, der bereits in 2017 nicht wieder zu erwarten ist. Zudem sollen solche Effekte in Zukunft vermieden werden, indem sich zukünftig auf verlässliche und margenstarke Auslandsmärkte konzentriert wird.

Letzteres ist die wichtige Kernbotschaft. An den langfristigen Aussichten und der guten Marktpositionierung des Unter­nehmens hat sich nichts verändert.

Der Alpha Star-Fonds verfolgt grundsätzlich einen langfristigen Investmentansatz. Dies beinhaltet auch, dass kurzfristige Störungen der Entwicklung nicht zu einer unmittelbaren Veränderung der langfristigen Einschätzung führen. Wenngleich solche kurzfristigen Ereignisse nicht erfreulich sind, insbesondere wenn damit Kursrückschläge verbunden sind, ist es Teil der strategischen Ausrichtung des Alpha Star-Fonds, diese als Chance wahrzunehmen. Gerade deutliche Kursrücksetzer ermöglichen vor diesem Hintergrund sogar Aufstockungen zu einem niedrigeren Kurs und damit ein Absenken des Einstandspreises. Sind die langfristigen Perspektiven eines Unter­nehmens in Ordnung, werden damit die zukünftigen Ertragschancen mit einer Position verbessert.

Zudem ist eine Betrachtung der Substanz eines Unter­nehmens vorzunehmen und zu evaluieren. Zum 30.06.2016 wies die IVU AG das Unter­nehmen ein Eigenkapital in Höhe von 37,0 Mio. Euro sowie einen Cashbestand von über 10 Mio. Euro aus. Bankschulden bestanden nicht. Dies ist in Relation zu setzen mit einer Marktkapitalisierung von nunmehr rund 50 Mio. Euro.

Beitrag teilen

Autor Gero GodeAutor Gero Gode ist einer der Mitgründer der Alpha Star Fonds. Alpha Star verfolgt das Ziel, in die besten Geschäftsmodelle der Zukunft zu investieren. Und das stets zu einem fairen Preis. Folgen Sie Gero Gode auf LinkedIn.

Alpha Star Inhaltsübersicht