HINWEIS
Die Alpha Star Aktienfonds bieten Ihnen ausgewogene
Investments in Aktien aus dem Deutschen Mittelstand, aufgeteilt in zwei einzigartige Investmentfonds.
Aktienfonds
WKN  HAFX64
ISIN   LU1070113235
Dividendenfonds
WKN  HAFX8L
ISIN   LU1673114820
0821-2070 954-0
     Mo-Fr  9-18 Uhr

Ranking Platz 1 DAS INVESTMENT
Platz 1 von 38
Rendite 3 Jahre

Ranking Platz 1 Citywire
Platz 1 von 15
Rendite 3 Jahre

Ranking Platz 1 ING Diba
Platz 1 von 30
Rendite 3 Jahre

Ranking Platz 1 Financial Times
Quartil 1 (155 Fonds)
Rendite 3 Jahre

Ranking Platz 1 fit4fonds
Platz 1 von 31
Rendite 3 Jahre

Stand 24.10.2018 Mehr anzeigen

NEU: Online Börsensabend

NEU: Online Börsensabend

Rendite entsteht durch gutes Risikomanagement

Der Kern einer Geldanlage in Aktien steckt in der Auswahl von guten Aktien. Dennoch schaffen es einige Aktienfonds in allen Marktphasen stabile Ergebnisse zu erzielen.

Der vierstufige Risikomanagement-Prozess der Alpha Star-Fonds hat sich historisch besonders robust gezeigt:

4 Schritte des Risikomanagements

1. Information Prozessing

Im ersten Schritt sammeln Alpha Star-Analysten alle Daten zu potenziellen Depotunternehmen in digitalen Journalen. Über 50 Unternehmensaspekte werden dabei in deren Einflussbereiche auf das Unternehmen kategorisiert und im Grad des Einflusses qualifizeirt.

Schritt 1: Information Prozessing
Darstellung der 100% digitalen Journale (Quelle: Alpha Star Capital GmbH)

  • alle Informationen werden berücksichtigt
  • ständige Rekapitulation aller Daten möglich
  • Personenunabhängige Verarbeitung
  • Bewertung aller Elemente bei großen Datenmengen
  • Schnelle Integration von News

2. Confidence Matrix

Je mehr Einflussfaktoren eine Entscheidung aufweist, desto unsicherer ist sie. Darum ist die Bewertung der eigenen Prognosesicherheit ein wichtiger Schritt der Alpha Star-Analysten, um festzustellen, wie sicher die erwarteten Cashflow-Renditen sind.

Mit der Erstellung von Prognosen auf Segmentebene eines Unternehmens und der Bewertung der Wahrscheinlichkeiten verschiedener Szenarien erhält der Analyst ein direktes, optisches Feedback für seine Bewertung.

Schritt 1: Confidence Matrix
Beispiel einer Confidence-Matrix für den Alpha Star (Quelle: Alpha Star Capital GmbH)

  • Ausschluss von Fehlern kognitiver und emotionaler Art
  • Verarbeitung aller Informationen
  • Objektive Entscheidung ohne persönliche Biases

3. Risk Dashboard

Für die meisten professionellen Investoren sollte es kein Problem sein, die Risiken eines einzelnen Unternehmens im Blick zu haben. Schwierig wird es, sich überschneidende Risiken eines gesamten Portfolios einzuschätzen.

Dafür werden die Risiken jedes einzelnen Segmentes eines Unternehmens eingeschätzt, um schließlich die Daten aller Segmente zu aggregieren. Das Team kann nun den Einfluss verschiedener Zukunftsszenarien testen und punktgenau abschätzen.

Schritt 3: Risk Dashboard
Darstellung des Alpha Star-Risk Dashboards (Quelle: Alpha Star Capital GmbH)

  • Ständig niedriges und ausgewogenes Gesamtrisiko
  • Risikoorientierte Anpassung von Käufen und Verkäufen
  • nur durchschnittlich 19% “hohes Risiko” über gesamtes Portfolio

4. Valuation Matrix

Zur ständigen Beobachtung des Depots gehört auch die Überprüfung der Rentabilitätsziele. Nur Unternehmen mit hoher Kapital- und Ertragsrentabilität schaffen es in ein Alpha Star-Depot. Im Umkehrschluss wird beim Verlassen des "grünen Bereichs" eine Position verkauft.

Das ständige Monitoring der Valuation Matrix sorgt für ein konstant starkes Chancen-Risiko-Verhältnis im Fonds.

Schritt 4: Valuation Matrix
Beispiel des Valuation Matrix (Quelle: Alpha Star Capital GmbH)

  • Optimales Verhältnis aus niedrigen Bewertungen und Ertragschancen
  • Sofortige Anpassungen bei Bewertungsänderungen und
          Visualisierung der Situation im Gesamtportfolio

Ergebnis des Alpha Star-Risikomanagementprozesses

Betrachtet man den Alpha Star Akienfonds im Rahmen seiner Wettbewerber, zeigt sich kurz- und langfristig ein klares Bild einer überdurchschnittlichen Rendite bei geringerem Risiko.

Ergebnis: Rendite-Risiko-Matrix
Rendite-Risiko-Matrix (Quelle: fondsweb.de, 10.10.2018)

Das Fondsmanagement verfeinert seinen Prozess permanent und greift dabei auf eine Historie seit 2006 (Gründung des Alpha Star Aktienclubs) zurück.

Die Renditen der Vergangenheit sind zwar nie ein verlässlicher Indikator für die Zukunft. Fonds-Advisor Felix Gode ist jedoch überzeugt, dass die internen Risikomanagement-Prozesse auch in Zukunft Mittelpunkt einer guten Entwicklung für den Aktienfonds und Dividendenfonds sein werden.

Beide Fonds können Sie ohne Ausgabeaufschlag und ohne Gebühren kaufen: Jetzt informieren!

Alpha Star | Investoren & Experten

Daria Saharova investor Daria Saharova
Partnerin, Vito One
Boris Konrad Boris Konrad
Gedächtnis-Weltmeister
Sebastian Jagsch Sebastian Jagsch
CEO, eluminocity
Manuel Wesch Manuel Wesch
COO, JustRocket
Martin Plöckl Martin Plöckl
Startup-Ambassador
Pedram Zolgadri Innovator Pedram Zolgadri
CEO, leaf republic
Felix Gode Monatsbericht

NEU: Alpha Star Magazin
der Alpha Star-Fonds

November 2018 | Jetzt ansehen

Ab jetzt direkt in Ihrem Posteingang:

  • Alpha Star-Magazin
  • Videos des Fondsmanagements
  • Wichtige Depot-Updates

Ihre E-Mail-Adresse:

Alpha Star Youtube Abo